Bellevue

News

29.02.2016

+++Mietrecht - Eigenbedarf / Nachschieben von Kündigungsgründen nicht möglich+++

Zur Kündigung wegen Eigenbedarfs - Der Vermieter hat sein Erlangungsinteresse
an der Wohnung in der Kündigungserklärung ausreichend darzulegen. Hierfür
muss er schon in der Kündigung selbst alle Beweisgründe erläutern und angeben,
warum die bisherigen Wohnverhältnisse nicht mehr zumutbar sind. Ein
Nachschieben von Kündigungsgründen kann eine formell unwirksame Kündigung
nicht heilen.

(LG Oldenburg, Urteil vom 14.08.2015, Az.: 13 S 209/15)

« zurück zur Übersicht