Bellevue

News

20.07.2015

+++Getrennte Instandhaltungsrücklage bei Mehrhausanlagen+++

Besteht eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) aus mehreren getrennten Baukörpern und ist damit eine eindeutige Kostenabgrenzung möglich, ist es zulässig, buchungstechnich getrennte Rücklagen zu bilden und zu verwenden, soweit die Gemeinschaftsordnung eine sogenannte Öffnungsklausel enthält oder die Eigentümer dies vereinbaren.

Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil vom 17. April 2015. Die Bildung mehrerer gebäudebezogener Instandhaltungsrücklagen dürfte dem Wunsch vieler Eigentümer entgegenkommen.

« zurück zur Übersicht