Bellevue

News

08.01.2009

+++Wichtige Informationen zum Energieausweis+++

WAS IST DER ENERGIEAUSWEIS?

Die Energieeffizienz von Wohngebäuden, aber auch von anders genutzten Gebäuden, wird künftig auf dem Immobilienmarkt eine viel größere Rolle spielen als bisher. Zukünftig muss dazu jedem Immobilieninteressenten, bei einem Verkauf oder einer Vermietung, die Einsicht in den Energieausweis des bestehenden Gebäudes gewährt werden.

WELCHEN ENERGIEAUSWEIS BENÖTIGE ICH?

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Der Energieausweis auf Verbrauchsbasis, kurz Verbrauchsausweis, wird auf Grundlage des tatsächlichen Energieverbrauchs der Gebäudebewohner der letzten 3 Jahre erstellt. Der tatsächliche Verbrauch eines Gebäudes kann insbesondere wegen des Witterungseinflusses und sich ändernden Nutzerverhaltens vom angegeben Energieverbrauchskennwert abweichen.


Bedarfsorientierter Energieausweis

Der Energieausweis auf Bedarfsbasis, kurz Bedarfsausweis, berechnet den Energiebedarf eines Gebäudes aufgrund seiner Größe, der verwendeten Baumaterialien und der Anlagetechnik unter Normbedingungen. Diese Werte sind unabhängig von der Anzahl der Bewohner und deren Gewohnheiten.


IMMOBILIE BIS 4 WOHNUNGEN
Bis 1965: Bedarfsausweis ab 01.07.2008
1966-1977: Bedarfsausweis ab 01.01.2009
Ab 1978: Bedarfs- oder Verbrauchsausweis ab 01.01.2009


IMMOBILIE BIS 5 WOHNUNGEN
Bis 1965: Bedarfs- oder Verbrauchsausweis ab 01.07.2008
Ab 1966: Bedarfs- oder Verbrauchsausweis ab 01.01.2009

« zurück zur Übersicht