Bellevue

News

13.10.2016

+++BFH: Kein Sofortabzug bei Gebäudesanierung+++

In mehreren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) seine Rechtsprechung zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für die Gebäudesanierung konkretisiert, die in den ersten drei Jahren nach der Anschaffung durchgeführt werden (Urteile vom 14. Juni 2016, Az.: IX R 25/14, IX R 15/15 und IX R 22/15).

Zu den Aufwendungen im Sinne des § 6 Abs. 1 Nr. 1 a EStG gehören sämtliche Kosten für bauliche Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Modernisierung des Gebäudes vorgenommen werden und nicht nach Satz 2 ausdrücklich ausgenommen sind. Hierzu gehören nicht nur Kosten für die Herstellung der Betriebsbereitschaft, sondern auch für Schönheitsreparaturen. Eine Segmentierung der Gesamtkosten ist nach der BFH-Rechtsprechung nicht zulässig.

« zurück zur Übersicht